5111 - Denkmalgerechte Baumpflege

Artenschutz und Baumkontrolle

Fr, 17. Mai - Fr, 17. Mai 2019

Seminar

Anmeldeschluss

Ziele:

Das Seminar richtet sich an alle, die denkmalgeschützte Bäume betreuen, kontrollieren oder bearbeiten – an Praktiker, Auftragnehmer und Gutachter in der Baumpflege sowie an Verantwortliche und Entscheider in Gartenbauämtern, Kommunal- bzw. Objektverwaltungen und Fachbehörden.

Die Bedeutung und Funktion von Bäumen in Gartendenkmalen sind besondere. Dies zieht auch einen speziellen Umgang mit ihnen nach sich, der auf den ersten Blick nicht immer mit der traditionellen Baumpflege und mit dem gewohnten Baumerscheinungsbild übereinstimmt. Klar formulierte Zielstellungen und offene Methodik sind für eine erfolgreiche Umsetzung notwendig.

Das Seminar erläutert die rechtliche, ästhetische und fachliche Bedeutung von Bäumen in Gartendenkmalen und zeigt an Beispielen unterschiedliche Methoden des Umgangs. Neben den üblichen, werden besondere Maßnahmen zur Erreichung der konzeptionellen Ziele behandelt, vom Einkürzen oder dem Abstützen über den Sichten- und Erziehungsschnitt bis zur Pflanzung - immer unter der Maßgabe der Herstellung der Verkehrssicherheit und der Berücksichtigung des Arten- und Naturschutzes.

Zielgruppe:

Fachkräfte

Inhalte:

  • Der Baum im Gartendenkmal - etwas Besonderes?
  • ZTV-Baumpflege – reicht sie aus?
  • Baumerhalt – aber wie?
  • Besondere Situationen – besondere Maßnahmen!
  • Pflegemaßnahmen und Schnitt an gesunden Bäumen: Erziehung ,Aufbau, Form
  • Denkmalpflegerische Ziele am Baum umsetzen – die ästhetische Form und die schöne Aussicht.
  • Denkmalpflege und Naturschutz - Unterschiedliche Ansätze, gleiche Ziele?
  • Nutzung des Baum(umfeld)s – Vermeidung von Schäden!
  • Pflanzung – pflanzt man im Gartendenkmal anders?

Zugangsvorrausetzungen:

Praxiserfahrungen in der Baumkontrolle

Dauer und Veranstaltungsort:

1 Tag (8 UE á 45 min.), 8:00 - 15:30 Uhr (Pausen werden vom Dozenten mit der Gruppe festgelegt), LVGA e.V. Bitte beachten Sie die Hinweise auf dem Informationsbildschirm im Eingangsbereich.

Abschluss:

Teilnahmebescheinigung LVGA e.V.

Anmerkungen:

Änderungen vorbehalten. Bitte beachten Sie  die aktuellen Informationen auf unserer Internetseite.

*

Zeit: 8:00 bis 15:30 Uhr

Zielgruppe(n): Fachkräfte

Plätze: 20 Teiln. maximal

Kosten: Nichtmitglieder € 159,00
Mitglieder € 119,00

Anmeldeschluss: Fr, 17.5.2019

Referent(en)

Herr Mathias Gebauer
Leiter der Schlossgärten Rheinsberg und Schönhausen

Veranstaltungsort / Plan

Lehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau und Arboristik e.V. (LVGA) - ehemals LAGF
Peter-Lenné-Weg 1
14979 Großbeeren

...zurück