A21-52 - Öffentliches Baum-Management / Verkehrssicherungspflicht - Modul 1 bis 3

Artenschutz und Baumkontrolle

11.01, 14.02, 15.02, 14.03, 15.03.2022

Seminar

noch 3 Plätze frei

Ziele:

Bäume schaffen Lebensqualität in der Stadt. Sie prägen das Straßenbild und haben wichtige ökologische Funktionen. Gleichzeitig sind Bäume in den Städten durch Bautätigkeit, Verkehr und ganz entscheidend auch durch den Klimawandel bedroht. Entscheidungsträger in den öffentlichen Verwaltungen befinden sich häufig in einem Spannungsfeld von unterschiedlichen rechtlichen Vorgaben und den stark differierenden Interessen der beteiligten Partner.

Zielgruppe:

Verantwortliche in Kommunen, Landesbetrieben und Stiftungen, Eigentümer und leitende Angestellte in Baumpflegeunternehmen, Gutachter / Sachverständige/ Planer. Baumkontrolleure

Inhalte:

 

  • Modul 1 - Rechtliche Grundlagen (separate Anmeldung möglich)
    • Rechte und Pflichten in der Baumkontrolle / Baumpflege
    • Haftungsgrundsätze
    • Aufgaben der Baumkontrolle für den Verkehrssicherungspflichtigen
  • Modul 2 - Baumkontrolle / Baumkataster / Vertragsgestaltung (separate Anmeldung möglich)
    • Grundlagen der Baumkontrolle
    • Methoden und Verfahren der Baumkontrolle
    • Anwendung digitaler Baumkataster
    • Ausschreibungsverfahren (öffentlich, beschränkt, Rahmenverträge)
    • Vertragsgstaltung (VOB, BGB)
    • Besonderheiten in der Baumpflege im Vergleich zu gewöhnlichen Bauleistungen
    • Bauleitung
    • Abnahme
    • Rechtssichere Dokumentation der Leistungen
    • Gewährleistung
  • Modul 3 - Ausschreibung von Baumpflegemaßnahmen (separate Anmedlung möglich)
    • Festlegung des Leistungsumfangs / Übernahme aus der Baumkontrolle
    • Vorbemerkungen
    • Leistungsbeschreibungen / Leistungstexte
    • Kalkulation
    • Praktische Übungen zur Erstellung von Ausschreibungsunterlagen

Zulassungsvorrausetzungen:

keine

Dauer:

  • Modul 1 - 1 Tag 
  • Modul 2 - 2 Tage 
  • Modul 3 - 2 Tage 

    Jeweils 8:00 - 15:30 Uhr, Pausen werden vom Dozenten mit der Gruppe festgelegt.

Veranstaltungsort:

LVGA e.V. Bitte beachten Sie die Hinweise auf dem Informationsbildschirm im Eingangsbereich.

Abschluss:

Teilnahmebescheinigung LVGA e.V.

Achtung:

Sie können die Module einzeln oder Sie können alle drei Module zusammen buchen. Bei der Entscheidung beachten Sie bitte den Preisunterschied.

Anmeldung:

Unter "Anmerkungen" vermerken Sie bitte, ob Sie die Module "einzeln" oder "zusammen" buchen möchten.
Vielen Dank!

Anmerkungen:

Änderungen vorbehalten. Bitte beachten Sie  die aktuellen Informationen auf unserer Internetseite.

*

Zeit: 8:00 bis 15:30 Uhr

Zielgruppe(n): Fachkräfte, Führungskräfte, Mitarbeiter kommunaler Einrichtungen und Grünflächenämter

Plätze: 15 Teiln. maximal

Kosten: Bei Buchung aller Module zusammen:
€ 999
€ 899 Mitglieder

Einzelne Module:
Modul 1 € 249/ € 169 Mitglieder
Modul 2 € 449/ € 399 Mitglieder
Modul 3 € 449/ € 399 Mitglieder

Anmeldeschluss: Fr, 17.12.2021

Referent(en)

Herr Thomas Amtage
Dipl.-Ing., Land Sachsen-Anhalt ö.b.u.v. Sachverständiger für: 2.4.1 Garten- und Landschaftsbau – Herstellung und Unterhaltung 2.4.4 Baumpflege, Verkehrssicherheit von Bäumen, Baumwertermittlung

Veranstaltungsort / Plan

Lehr und Versuchsanstalt für Gartenbau und Arboristik e.V. (LVGA)
Peter-Lenné-Weg 1
14979 Großbeeren

...zurück