A23-ETW_1 - Zertifizierter European Tree Worker (ETW) - Baumpflegeausbildung mit Prüfung

Anerkannte Abschlüsse in der Arborisitik

Mo, 08. Mai - Fr, 09. Jun 2023

Qualifizierung

Die Ausbildung ist ein Teilbereich (Modul 1) der Ausbildung zum Fachagrarwirt Baumpflege/Baumsanierung (Bachelor Professional) und bereitet in 3 Wochen auf die Prüfung zum ETW vor.

Wichtige Informationen

Die Baumpflegeausbildung an der LVGA ist eine kompakte, praxisnahe Ausbildung. Sie ist modular aufgebaut und führt Sie so Schritt für Schritt zu Ihrem jeweils angestrebten Abschluss. Dabei geben Ihre bereits erworbenen Kenntnisse und Abschlüsse Ihr Einstiegsmodul vor. Ziel und höchstmöglicher Abschluss ist der Bachelor Professional (Fachagrarwirt*in Baumpflege/Baumsanierung).

Die einzelnen Module sind so aufgebaut, dass Sie zwischen den Unterrichtsphasen ausreichend Zeit zum praktischen Erproben und auch zum Arbeiten haben. Zeitvorgaben für das Erreichen der jeweiligen Prüfungszulassung gibt es nicht. Quereinsteiger haben so die Möglichkeit, für die Prüfungszulassungen noch notwendige Praxiszeiten zu erwerben. Jedes Modul kann mit einer Prüfung beendet werden. Dies gibt Ihnen die Möglichkeit, bereits während der Ausbildung anerkannte (Teil-)Abschlüsse zu erwerben.
________________________________________________________________________________________

Der European Tree Worker (ETW) führt die wesentlichen Arbeiten am und im Baum auf der Grundlage seiner professionellen baumpflegerischen Kenntnisse durch. Ziel ist es, die Gesundheit und Sicherheit der Bäume zu erhalten. Dabei werden Aspekte des Natur-, Umwelt- und Unfallschutzes berücksichtigt. Dem Arbeitsschutz kommt darüber hinaus ein besonderer Stellenwert zu. (Quelle: EAC)

Die Ausbildung ist ein Teilbereich (Stufe 1) der Ausbildung zum Fachagrarwirt Baumpflege/Baumsanierung (Bachelor Professional).

Aufbau:

Gesamtdauer: 15 Tage, davon 13 Tage Unterricht (10 Tage Ausbildung, 3 Tage Prüfungsvorbereitung, Wiederholung, Festigung, Übung), 2 Tage Prüfung

  • 2 Wochen Unterricht (eine Woche Theorie, eine Woche Praxis) vom 08.05 - 12.05.2023 sowie vom 22.05. - 26.05.2023
  • 3 Tage Prüfungsvorbereitung (Übungen, Fragen, Umsetzen von theoretischem Wissen) vom 05.06. - 07.06.2023
  • 2 Tage Prüfung vom 08.06. - 09.06.2023

Inhalte nach Rahmenlehrplan

  • Elemente der Baumpflege
    Wachstumsanforderungen und Stadien der Baumpflege
    Standortbedingungen
    Natur- und Umweltschutz
    Grundlegende Baumkrankheiten und Schädlinge, abiotische Belastungen
  • Baumpflegerische Belange 
    Tätigkeitsbereiche
    Maschinen, Geräte, Werkzeuge
    Sicherheitsvorschriften
    Arbeitsabläufe und Techniken der baumpflegerischen Maßnahmen erkennen und anwenden
    Einführung in die Baumschadensdiagnose
  • Gesetzliche und soziale Bestimmungen    
    Arbeits- und Unfallschutz, Baustellenabsicherung, Baumschutz
    Arbeitsorganisation

Die theoretischen Unterrichtsanteile werden durch zahlreiche Wiederholungs- und Übungssequenzen ergänzt. Sog. grüne Grundkenntnisse sind von Vorteil.

Empfehlung:

Zur Vorbereitung auf Ihre ETW-Ausbildung und zum Erwerb ausreichender Fachkenntnisse haben Quereinsteiger die Möglichkeit, den Kurs Einführung in die Baumpflege zu besuchen.

 Pflichtliteratur:

  • Lehrbuch „European Tree Worker“, Patzer Verlag Berlin, Ausgabe 2016, ISBN: 978-3-87617-138-8
  • ZTV-Baumpflege, Ausgabe 2017
  • FLL Baumkontrollrichtlinien, Ausgabe 2020
  • Bestimmungsfächer "Holz zerstörende Pilze", ISBN 978-3-903258-00-6, 6. Auflage 2018
  • Pflanzenliste ETW

Anmerkungen:

Wir raten zum Abschluss einer Seminar-Rücktritts-Versicherung. Falls etwas Unvorhergesehenes passiert und Sie an der Ausbildung nicht teilnehmen können, sind Sie so vor unnötigen Kosten geschützt. Für die Seminar-Rückstritts-Versicherung klicken Sie bitte HIER.

 Prüfung

Die Prüfung zum Certified European Tree Worker besteht aus einem theoretischen und einem praktischen Teil und wird von einem Supervisor des EAC kompetent begleitet.

Theoretischer Teil

  • Schriftliche Prüfung 60 Minuten
  • Mündliche Prüfung 20 Minuten
  • Gehölzbestimmungsübung

Praktischer Teil

  • praktisches Arbeiten (Tätigkeit im Baum und als Bodenmann je 60 Minuten)
  • zwei Simulationen einer Baumpflegetätigkeit (je 20 Minuten)
  • Fachgespräch

Hinweis:

Laut Beschluss des Präsidiums der Forschungsgesellschaft für Landschaftsentwicklung und Landschaftsbau e.V. (FLL) vom 28.05.2015 haben Absolventen der LVGA nach bestandener ETW- Prüfung die Möglichkeit, auf Antrag und ohne weitere Prüfung die folgende Anerkennung zu erhalten: Zertifizierte/r Baumkontrolleur/in (ZBK)

Zulassungsvorausetzungen (gemäß Vorgaben des EAC):

  • Nachweis einer mindestens einjährigen beruflichen Tätigkeit in der Baumpflege
  • Arbeitsmedizinische Eignungstauglichkeitsuntersuchung nach G41
  • Ersthelferausbildung (9 Unterrichtseinheiten) nach VSG 1.3 § 3 (max. 2 Jahre alt)
  • Erfolgreich abgeschlossener Motorsägenlehrgang gem. VSG 4.2 bzw. AS Baum 1

Zusätzlich benötigen Sie:

  • für die Prüfung ETW (p - platform)  Hubbühnenbedienerschein nach DGUV 308-008 bzw. (empfohlen) AS Baum II
  • für die Prüfung ETW (c - climbing) Abschluss SKT-B

Abschluss:

Zertifizierter European Tree Worker

Achtung:

Verantwortlich für die ETW-Prüfung ist der European Arboricultural Council (EAC). Prüfende Stelle ist die LVGA. Anmeldungen zur Prüfung erfolgen ausschließlich über die LVGA. 
Die Dauer der Prüfung ist abhängig von der Anzahl der Teilnehmer. Die Übergabe der Zertifikate erfolgt am Ende des 2. Prüfungstages.

Anmerkungen:

Änderungen vorbehalten. Bitte beachten Sie  die aktuellen Informationen auf unserer Internetseite.

*

Zeit: 08:00 bis 15:30 Uhr

Zielgruppe(n): Fachkräfte

Plätze: 20 Teiln. maximal

Kosten: komplett, inkl. Prüfungsvorbereitung und Prüfung
2.495 € / 2.245 € Mitglieder
(ohne Prüfung auf Anfrage)

Anmeldeschluss: Fr, 21.4.2023

Referent(en)

Fachreferenten der LVGA
Fachreferenten

Veranstaltungsort / Plan

Lehr und Versuchsanstalt für Gartenbau und Arboristik e.V. (LVGA)
Peter-Lenné-Weg 1
14979 Großbeeren

...zurück