A23-ETT_1 - Zertifizierter European Tree Technician (ETT) - Baumpflegeausbildung mit Prüfung

Anerkannte Abschlüsse in der Arborisitik

Mo, 27. Feb - Fr, 21. Apr 2023

Seminar

Die Ausbildung ist ein Teilbereich (Modul 2) der Ausbildung zum Fachagrarwirt Baumpflege/Baumsanierung (Bachelor Professional) und bereitet in 5 Wochen auf die Prüfung zum ETT vor.

Wichtige Informationen

Die Baumpflegeausbildung an der LVGA ist eine kompakte, praxisnahe Ausbildung. Sie ist modular aufgebaut und führt Sie so Schritt für Schritt zu Ihrem jeweils angestrebten Abschluss. Dabei geben Ihre bereits erworbenen Kenntnisse und Abschlüsse Ihr Einstiegsmodul vor. Ziel und höchstmöglicher Abschluss ist der Bachelor Professional (Fachagrarwirt*in Baumpflege/Baumsanierung).

Die einzelnen Module sind so aufgebaut, dass Sie zwischen den Unterrichtsphasen ausreichend Zeit zum praktischen Erproben und auch zum Arbeiten haben. Zeitvorgaben für das Erreichen der jeweiligen Prüfungszulassung gibt es nicht. Quereinsteiger haben so die Möglichkeit, für die Prüfungszulassungen noch notwendige Praxiszeiten zu erwerben. Jedes Modul kann mit einer Prüfung beendet werden. Dies gibt Ihnen die Möglichkeit, bereits während der Ausbildung anerkannte (Teil-)Abschlüsse zu erwerben.
_________________________________________________________________________________________

Der European Tree Technician ist im unteren oder mittleren Management beschäftigt oder strebt nach einer übergeordneten Position in der Baumpflege. (Quelle: EAC)

Der European Tree Technician ist eine hochqualifiziert ausgebildete Fachkraft, der seine Kenntnisse bei Pflegearbeiten direkt am Baum und im Umfeld von Stadtbäumen einsetzt, damit Gesundheit und Sicherheit der Bäume erhalten bleiben. Dabei berücksichtigt er die Anforderungen an die biologische Vielfalt, handelt auf Grundlage des derzeit gültigen Standes der Technik in Baumpflege, Natur-, Umwelt- und Unfallschutz. Sein Kompetenzbereich umfasst neben dem fachlichen Know-how auch Kenntnisse und Fertigkeiten in Technik, Organisation und Baumkontrolle.

Der modulare ETT Kurs ist ein Aufbaukurs zum ETW. Er bietet sich für diejenigen an, die das mittlere Management im Bereich Baumpflege anstreben und ist ein Teilbereich (Stufe 2) der Ausbildung zum Fachagrarwirt Baumpflege/Baumsanierung (Bachelor Professional).

Inhalte:

  • Mitarbeiterführung und Personalmanagement, Teil 1
  • Betriebswirtschaft und Unternehmensführung, Teil 1
  • Baumschadensdiagnose und Baumpflege, Teil 2

Die Themenbereiche sind im Einzelnen:

  • Gehölzbotanik
  • Baumpflanzung
  • Baumschadensdiagnose
  • Rechts- und Vertragsgrundlagen
  • Kalkulation, Organisation, Ausschreibungswesen
  • Gehölzkunde (Pflanzenliste ETT)
  • Bodenkunde
  • Baumpflege
  • VSG und Arbeitsschutz
  • Arbeitsorganisation
  • Arbeits- und Unfallschutz, Baustellenabsicherung, Baumschutz

Bitte beachten:

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine E-Mail mit den erforderlichen Unterlagen und weiteren Informationen.
Bitte besorgen Sie sich rechtzeitig die u.a. Pflichtliteratur und überprüfen Sie, ob Sie alle erforderlichen Nachweise besitzen!

Dauer:

  • 20 Tage, 8:00 - 15:30 Uhr
    27.02.-03.03.2023 / 13.03.-24.03.2023 / 03.-05.04. / 13.04.-14.04.2023   zzgl.
  • 3 Tage Prüfungsvorbereitung 17.-19.04.2023    und
  • 2 Tage Prüfung 20.04.-21.04.2023

Unterrichtsorte:

  • Peter-Lenné-Schule Oberstufenzentrum Natur und Umwelt,
    Hartmannsweilerweg 29, 14163 Berlin
  • LVGA e.V., Peter-Lenné-Weg 1, 14979 Großbeeren
  • Details entnehmen Sie bitte Ihrer Einladung

 Anmerkungen:

Verpflegung ist in diesem Lehrgang nicht inbegriffen.

 Prüfung

Die Zertifizierung zum European Tree Technician besteht aus drei Komponenten: einer schriftlichen Prüfung, einer mündlichen Prüfung und einem Praxisteil.
Der schriftliche Test besteht zu 50% aus Fragen mit Kurzantworten (Dauer ca. 60 Minuten) und zu 50% aus Fragen, die ausführliche Antworten erfordern (Dauer ca. 120Minuten). DiePrüfung wird durch einen -supervisor des EAC beaufsichtigt und sollte insgesamt nicht länger als 180 Minuten dauern.

Hinweis:

Laut Beschluss des Präsidiums der Forschungsgesellschaft für Landschaftsentwicklung und Landschaftsbau e.V. (FLL) vom 28.05.2015 haben Absolventen der LVGA nach bestandener ETW- und FAW-Prüfung die Möglichkeit, auf Antrag und ohne weitere Prüfung die folgende Anerkennung zu erhalten: Zertifizierte/r Baumkontrolleur/in (ZBK)

Zulassungsvorausetzungen (gemäß Vorgaben des EAC):

  • Zertifikat zum European Tree Worker oder eine
  • abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur Gärtner*in, Forst- bzw. Landwirt*in
  • Nachweis einer mindestens dreijährigen beruflichen Tätigkeit in der Baumpflege

Dauer und Veranstaltungsort:

Die Prüfung findet an zwei Tagen, jeweils von 8:00 bis ca. 16:30 Uhr, an der LVGA e.V. in Großbeeren statt. Die einzelnen Prüfungszeiten entnehmen Sie an den Prüfungstagen bitte den aushängenden Prüfungsplänen.

Abschluss:

Zertifizierter European Tree Technician

Achtung:

Verantwortlich für die ETT-Prüfung ist der European Arboricultural Council (EAC). Prüfende Stelle ist die LVGA. Anmeldungen zur Prüfung erfolgen ausschließlich über die LVGA. 
Die Dauer der Prüfung ist abhängig von der Anzahl der Teilnehmer. Die Übergabe der Zertifikate erfolgt am Ende des 2. Prüfungstages.

Anmerkungen:

Änderungen vorbehalten. Bitte beachten Sie  die aktuellen Informationen auf unserer Internetseite.

 

*

Zeit: 08:00 bis 15:30 Uhr

Zielgruppe(n): Fachkräfte

Plätze: 15 Teiln. maximal

Kosten: komplett, inkl. Prüfungsvorbereitung und Prüfung
2.649 €/ 2.499 € Mitglieder
(ohne Prüfung auf Anfrage)

Anmeldeschluss: Fr, 10.2.2023

Referent(en)

Fachreferenten OSZ/LVGA
Fachreferenten

Veranstaltungsort / Plan

Lehr und Versuchsanstalt für Gartenbau und Arboristik e.V. (LVGA)
Peter-Lenné-Weg 1
14979 Großbeeren

...zurück